zur mobilen Version

„Schmerzen und Bewegungseinschränkungen Effektiv und nachhaltig behandeln“  ist das Motto unserer medizinischen Fachpraxis für Physiotherapie. Deshalb beachten wir nicht nur Symptome, sondern suchen auch nach Ursachen der Krankheitsbilder.

Die ständige Weiterbildung der Therapeuten gewährleistet Ihnen eine optimale Behandlung. Unsere Therapeuten sind in einer Vielzahl sowohl klassischer als auch innovativer Therapieformen ausgebildet. Hierbei kombinieren wir einzelne Therapien, um sie möglichst individuell einzusetzen. Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt!



Leistungen:

Physiotherapie bei Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen

Muskuläre Verspannungen nach Fehlhaltungen, Verletzungen, Bewegungsmangel oder aufgrund von Stress oder psychischen Einflüssen verursachen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.

In der Physiotherapie können hier verschiedene Maßnahmen, je nach Indikation eingesetzt werden:


Krankengymnastik in Form von aktiven Übungen zur Kräftigung der Muskeln und der Faszien, oder passive Bewegung zur Regeneration von Gewebe und Schmerzlinderung.


Manuelle Therapie, eine spezielle Technik zur Mobilisation von Gelenken


Triggerpunkttherapie, eine Weichteiltechnik gegen Myogelosen in verspannten, schmerzhaften Muskeln. Sehr Wirkungsvoll bei vielen chronischen Schmerzen.


Faszientherapie, eine neue, manuelle Gewebetechnik welche die fasziale Spannung im Körper ausgleichen hilft. Das Ziel dieser Technik ist die Entspannung der Faszien, die Verbesserung der Zirkulation von Lymphe und Blut, die Verbesserung der Gleitfähigkeit der Gelenke und myofaszialen Strukturen.


Klassischen Massage, oft kombiniert mit Triggerpunkttherapie, wird zur Lösung von Muskelverspannungen, zur Nachbehandlung von ausgeheilten Verletzungen, oder zur Entspannung angewendet. Sie fördert die Durchblutung, regt den Stoffwechsel an, löst Verspannungen und wirkt Schmerzlindernd. Klassische Massage wirkt positiv auf das Immunsystem und den Bluthochdruck.






Physiotherapie zur Entstauung

Der menschliche Körper besteht aus vielen einzelnen Körperzellen. Diese müssen alle ernährt und entsorgt werden. Das geschieht mit Hilfe einer Gewebeflüssigkeit (Lymphe) welche die Zellen umspült. Die Lymphe zirkuliert in kleinen Kanälen in den Faszien und wird in Lymphknoten gereinigt.


Ödematös geschwollene Beine, Schwellung nach einer Verstauchung oder Operation, aber auch eine Störung der Temperaturregulation, meist in Form kalter Hände oder Füße oder eine Störung des Nervensystems, z.B. Kribbeln oder ein „Restless leggs Syndrom“ mit unruhigen Beinen, können auf eine Störung des Lymphflusses hinweisen. In der Physiotherapie kommt hier „manuelle Lymphdrainage“ oder eine „Faszientherapie“, einzeln oder kombiniert zum Einsatz.



Schröpftherapie hat eine lange Tradition. Mit Hilfe von Saugnäpfen wird über der Haut und den darunterliegenden Faszien ein leichter Unterdruck erzeugt. Die Verbesserung der Lymph- und Blutzirkulation und des Stoffwechsels sind  typische Effekte dieser Therapie.  Schröpfen stimuliert die sensorischen Nerven der Haut und wirkt in deren gesamten Versorgungsgebiet.  Bei der Schröpfbehandlung des Rückens werden auch Organfunktionen positiv beeinflusst. Schröpfen der Bauchregion stimuliert hier die Verdauungsorgane. Die Peristaltik und die Sekretion von Verdauungssäften werden angeregt.  



In der Physiotherapie verwendet man zur Verbesserung der Wirkung, ergänzend Eis, Wärme und Fango, Elektrotherapie oder Ultraschall.


Physiotherapie ist eine Kassenleistung und wird von Physiotherapeuten nur aufgrund ärztlicher Verordnung angewendet!





Physiotherapie: Anwendungsbereiche

Schulterschmerzen

Ivan Tschikanzew

Therapiezentrum am Hasenbuck


Nerzstr. 9

D-90461 Nürnberg




Mail:   info@osteopathie-nuernberg.net

Tel.     0911 / 44 66 774               Mobil: 0174 / 47 53 953


Praxis für Faszientherapie , Osteopathie und Physiotherapie

Praxis für Physiotherapie & Osteopathie

Ivan Tschikanzew

Therapiezentrum am Hasenbuck

Nerzstr. 9, D-90461 Nürnberg


Tel:      0911- 44 66 774

Mobil:  0174 - 47 53 953



Therapiezentrum am Schloss Stein

Ansbacher Str. 131, 90449 Nürnberg


Tel.  0911 - 25 29 25 55

Fax. 0911 - 25 29 24 55

Praxis für Physiotherapie in Nürnberg